• STARK wie ein Baum

Entspannungskurse:

 

  QiGong- die Kunst mit der Lebensenergie umzugehen.  Die ersten Qi   Go ng Übungen sind wohl in einer Höhle am Feuer entstanden. Bei den langsam ausgeführten Übungen stellte sich ein Gefühl von angenehmer Harmonie ein. Es entstand Wärme-der Beginn des QiGong.

Ob es so war oder anders ist nicht genau bekannt. Heute ist QiGong eine Folge von meditativ ausgeführten Bewegungen, die eine gesundheitsfördernde Wirkung haben können. Der Einstieg ins QiGong ist in jedem Alter möglich. Die Übungen sind leicht zu erlernen und zeigen ihre Wirkung, wenn sie häufig wiederholt und regelmäßig durchgeführt werden.

QiGong ist ein Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin. Jeder kann es mal erleben, vertiefen und genießen.  Herzlich Willkommen.

 

  Autogenes Training- bei diesem wohl bekanntesten Entspannungsverfahren  kommen die Teilnehmer in einen gefühlsbetonten, träumerischen Zustand- den sog.Alpha-Zustand.

Diese Methode wurde vom Berliner Psychiater Prof.Johannes Schultz entwickelt. Sie ist eine Autosuggestion, die aus der Hypnose entwickelt wurde. Durch gedankliches Suggerieren kann man hier Ruhe und Entspannung herbeiführen. Herzschlag, Blutdruck und Atmung können gezielt beeinflusst werden.

 

■  PMR - Progressive Muskelentspannung- wir erreichen Entspannung durch vorangegangene Anspannung. Verschiedene Muskelgruppen werden nacheinander angespannt und entspannt und somit ein tiefer Ruhezustand erreicht.

Diese Methode dient dem allgemeinen Wohlbefinden und führt zu einem angenehmen Körpergefühl, mehr Ruhe und Gelassenheit.  Es eignet sich hervorragend zur Stressprävention, sowie bei Einschlafstörungen u.a.

UP


Mitgliedschaften:

       

Interne Links: